Angebote im Übergang Schule Beruf

Ausbildung zum Hochbau-/Ausbaufacharbeiter (m/w)


Kurzbeschreibung

Die Berufsfachschule Bautechnik bietet Jugendlichen die Möglichkeit, nach einer zweijährigen schulischen Ausbildung mit Praktika einen beruflichen Abschluss nach der Verordnung über die Berufsausbildung der Bauwirtschaft als Hochbau- bzw. Ausbaufacharbeiter zu erreichen. Bei entsprechenden Leistungen kann der Mittlere Schulabschluss erworben werden.

In einer Orientierungsphase zu Beginn der Ausbildung erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die verschiedenen Bauberufe. Nach einer handwerklichen Grundausbildung wählen die Auszubildenden ihren Schwerpunkt und es folgt eine Spezialisierung.

Während der zweijährigen Ausbildung sind 12 Wochen Praktikum in einer Baufirma vorgesehen, zwei davon sind bereits vor Beginn der Ausbildung an der Berufsfachschule abzuleisten.

Der erfolgreiche Abschluss der Berufsfachschule Bautechnik kann bei Aufnahme einer Ausbildung in einem Bauberuf auf die Ausbildungsdauer angerechnet werden. Durch den sofortigen Einstieg in das 3. Ausbildungsjahr kann somit innerhalb eines Jahres der Abschluss als Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer, Trockenbaumonteur, Fliesenleger oder Stuckateur erreicht werden.

Mit dem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung zum Facharbeiter nach zwei Jahren erhält der Fachschüler auch den Mittleren Bildungsabschluss, wenn er im Abschlusszeugnis der Berufsschule mindestens den Notendurchschnitt 2,5 erreicht und in Englisch die Note 3 nachweisen kann.

Anmeldung

Die Anmeldung ist nur direkt an der Schule möglich. An der Schule sind die vollständigen Bewerbungsunterlagen einzureichen (Anmeldeformular, Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, die beiden letzten Schulzeugnisse, ggf. Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten).

Anmeldeformulare sind im Internet erhältlich, können online ausgefüllt oder per Post oder Fax an die Berufliche Schule B11 geschickt werden.

Teilnahmevoraussetzung

Ausbildungsvoraussetzungen sind:

  • erfolgreicher Hauptschulabschluss
  • Aufnahmetest
  • Auswahlgespräch

Zeitstruktur und Rhythmus

Zwei Jahre Vollzeitunterricht an der Berufsfachschule, davon 12 Wochen Praktikum in einem Baubetrieb.

Personalstruktur

Den Unterricht halten fachlich qualifizierte Fachlehrer und Lehrkräfte im höheren Dienst entsprechend der staatlichen Bestimmungen.

Altersgruppe

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Art des Angebots

Berufsausbildung
Ausbildung an einer Berufsfachschule
Schulabschluss
ausbildungsbegleitend an einer Berufs-/Berufsfachschule

Zugang

über Berufsfachschule

Zielgruppe

Schüler/-innen
Schulabgänger/-innen mit Schulabschluss
Mittelschule
Realschule

Anbieter

Berufsfachschule für Bautechnik an der Beruflichen Schule 11 (B11)
 Deumentenstr. 1, 90489 Nürnberg
 www.nuernberg.de/internet/berufsschule_11/

Ansprechpartner

Michael Adamczewski, Schulleiter
 0911 / 231-8856
 0911 / 231-8857
 b11@stadt-nuernberg.de
 www.b11.org
Zurück