Angebote im Übergang Schule Beruf

OKiJA - Offene Kinder- und Jugendarbeit in Nürnberg


Kurzbeschreibung

In den 16 Kinder- und Jugendhäusern, den 10 Jugendtreffs und den 5 Streetworkprojekten der Stadt Nürnberg gehört die Unterstützung Jugendlicher zur Bewältigung des schulischen Alltags und zur beruflichen Orientierung zum ständigen Angebot.

Jugendliche mit Problemen oder Fragen können unsere "Nummer gegen Kummer" wählen. Diese und weitere Informationen gibt es unter www.jugendamt.nuernberg.de/jugend/probleme.html.

Format, Frequenz und Umfang der Angebote sind im Einzelnen abhängig von der Bedarfslage der jeweiligen Zielgruppen. Im Allgemeinen haben sich folgende Schwerpunkte herauskristallisiert:
- Unterstützung bei Hausaufgaben und Quali-Vorbereitung
- Recherchemöglichkeit zu Ausbildungsberufen und Ausbildungsplätzen
- Bewerbungstraining
- Teilnahme an praxisbezogenen Projekten zur beruflichen Orientierung
 
Projekte 2018

Metallica
Kinder- und Jugendhaus Geiza
In dem Kurs werden grundlegende Fertigkeiten im Umgang mit Metall, Holz und anderen Materialien vermittelt. Unter professioneller Anleitung erhalten die Teilnehmer/-innen Kenntnisse in dem sicheren Umgang mit Maschinen und Werkzeugen, wie z.B. Schweißgerät, Bohrmaschinen, Winkelschleifer, Blechscheren etc.

Vorbereitungskurs für den Quali
Kinder- und Jugendhaus Gost
Die Schüler/-innen haben in Kleingruppen die Möglichkeit sich in allen relevanten Prüfungsfächern auf den Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule vorzubereiten. Der Kurs beginnt im März, findet zwei Mal in der Woche statt und hat eine Laufzeit von 12 Wochen. Je nach Bedarf können extra Termine in den Ferien stattfinden.

Office Workshop
Kinder- und Jugendhaus Nordlicht
In insgesamt sechs Einheiten werden vertiefte Grundkenntnisse in den wesentlichen MS-Office Programmen vermittelt. Insbesondere zur Vorbereitung auf die Bewerbungsphase werden die Teilnehmer/-innen in die Lage versetzt werden sich über längere Zeiträume mit einer beruflichen Nutzung der Computer zu beschäftigen.

Nachhilfe Schule
Jugendtreff Schloßäcker
Schulische Unterstützung, vor allem im Fach Mathematik für Quali, Realschulabschluss sowie dem FOS-Abschluss. Das Angebot richtet sich insbesondere an junge Menschen, die sich die herkömmlichen, kostenpflichtigen Unterstützungsangebote, nicht leisten können.

Startklar in den Job
Jugendtreff OASE
Das Projekt zielt insbesondere auf die Unterstützung bei der Berufsfindung und im Bewerbungsverfahren.  Gemeinsam wird auch erarbeitet wo die eigenen Interessen und Fähigkeiten liegen und in welchen Bereichen noch Lernbedarf besteht, Bewerbungsgespräche werden vorbereitet und eingeübt. Auch während der ersten Zeit einer neu begonnen Ausbildung werden die Jugendlichen noch intensiv begleitet.

Gost-Gartenprojekt
Kinder- und Jugendhaus Gost
Jugendliche gestalten Außengelände der des Gost. Dabei können sie verschiedene Berufsfelder rund ums Gärtnern und Handwerken bis hin zu künstlerischen Elementen erproben. Die Teilnehmer/-innen arbeiten je nach Bedarf und Jahreszeit. Zu den Aufgaben gehören u.a. Umgraben der Beete, Säen und Ernten, Pflanzen einer Hecke und Bau eines Insektenhotels.  

Diese Projekte der kommunalen Offenen Jugendarbeit werden in separaten Datensätzen dargestellt:
Ausbildung direkt! - Kinder- und Jugendhaus Alf
Berufe-Infotag für Mädchen - Kinder- und Jugendhaus Mosaik
Praxistage - Kinder- und Jugendhaus Gost

Standort

Die Adressen der Kinder- und Jugendhäuser, Jugendtreffs und Streetworkprojekten sind unter https://www.nuernberg.de/internet/kinder_und_jugendliche/ aufgeführt.

Anmeldung

offen

Teilnahmevoraussetzung

offen

Zeitstruktur und Rhythmus

offen

Personalstruktur

Mitarbeiter/-innen der Einrichtungen mit Kooperationspartnern und Honorarkräften

Altersgruppe

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Art des Angebots

Ausbildungsplatzakquise / Bewerbungstraining
Berufsorientierung / Berufsvorbereitung
Berufsorientierung während des Regelschulbesuchs

Zugang

frei

Zielgruppe

Schüler/-innen
Schüler/-innen in der Schule
Förderschule
Mittelschule
Realschule
Schulabgänger/-innen mit Schulabschluss
Förderschule
Mittelschule
Realschule
Schulabbrecher/innen
Auszubildende/ Berufsschulpflichtige
Berufsschulpflichtige ohne Ausbildungsplatz
Ausbildungsabbrecher/-innen
Jugendliche mit besonderen Bedarfen
Jugendliche mit Sprachförderbedarf
Neuzugewanderte Jugendliche (mit Sprachförderbedarf)
Erwachsene
Junge Erwachsene mit besonderem Förderbedarf

Anbieter

Stadt Nürnberg, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
 Dietzstraße 4, 90443 Nürnberg
 www.jugendamt.nuernberg.de

Ansprechpartner

Simone Herold, Jürgen Reuther, Detlef Menzke
 0911 - 231 3208
 0911 - 231 3488
 jbereich2@stadt.nuernberg.de
 www.jugendamt.nuernberg.de
Zurück