Angebote im Übergang Schule Beruf

Aktivierungshilfe für Jüngere: Werkstattschule 2.0


Kurzbeschreibung

Die Teilnehmenden sollen durch praktische Erprobung in verschiedenen Werkstätten und Beseitigung bzw. Verringerung von Vermittlungshemmnissen auf eine Ausbildungs- bzw. Arbeitsaufnahme vorbereitet werden.

Zielgruppe
Jugendliche U25, die  für eine erfolgreiche Qualifizierung im Rahmen einer BVB, EQ oder Ausbildung noch nicht in Betracht kommen. Darüber hinaus fehlt vielen dieser Jugendlichen der praktische Bezug zum Arbeitsmarkt, das Spektrum möglicher Berufe ist ihnen nicht bekannt, sie haben wenig Berührung mit der Realität des Arbeitslebens.

Ziel
Im Rahmen dieser Maßnahme sollen die Jugendlichen durch eigenes Mitarbeiten und Erleben konkret und direkt für eine berufliche Qualifizierung motiviert und schrittweise an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt herangeführt werden. Mit folgenden untereinander verzahnten Maßnahmeinhalten soll dies erreicht werden:
- produktionsorientiertes Arbeiten in den Bereichen Metall, Lager und Küche/Service
- Betriebsbesichtigungen
- betriebliche Praktika

Zusätzliche Fördereinheiten sind
- Berufsorientierung
- Suchtprävention
- Grundlagen gesunder Lebensführung
- Bewerbungstraining
- Sprachförderung

Anmeldung

Anmeldung aussschließlich über das Jobcenter U25

 

Teilnahmevoraussetzung

- im ALG II Bezug
- allgemeine Schulpflicht erfüllt

Altersgruppe

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Art des Angebots

Ausbildungsplatzakquise / Bewerbungstraining

Zugang

über Jobcenter

Zielgruppe

Jugendliche mit besonderen Bedarfen
Jugendliche mit Behinderung und von Behinderung bedrohte Jugendliche
Erwachsene
Junge Erwachsene mit besonderem Förderbedarf

Träger

Euro Bildungswerk Nürnberg
Platenstrasse 55
90441 Nürnberg

Anbieter

Jobcenter Nürnberg
 Sandstr. 22 - 24, 90443 Nürnberg

Ansprechpartner

Brigitte Fellinger
 0911 / 21661-217
 0911 / 21661-299
 brigitte.fellinger@jobcenter-ge.de
 www.jobcenter-ge.de
Zurück