Angebote im Übergang Schule Beruf

Berufseinstiegsbegleitung (BerEB)


Kurzbeschreibung

Die Berufseinstiegsbegleitung (BerEB) unterstützt Jugendliche mit erheblichem Förderbedarf und gefährdetem Schulerfolg in allen Nürnberger Mittel- und ausgewählten Förderschulen ab Beginn der 8. Klasse. Vorrangige Ziele der Begleitung sind der Erwerb des Mittelschulabschluss, das Erreichen der Ausbildungsreife und die Unterstützung der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz.

Um Ausbildungsabbrüche zu vermeiden, geht die Begleitung und Unterstützung der Schulabgänger bis zu 6 Monate nach Beginn einer Ausbildung weiter. Die Begleitung kann auch für weitere max. 24 Monate fortgesetzt werden, wenn der Übergang in eine Ausbildung nach der Schulzeit nicht direkt gelingt.

Inhalt und Ziele

Die Berufseinstiegsbegleitung soll – als wichtiges Glied der „Bildungskette“ - ausbildungswilligen Jugendlichen dabei helfen, den Weg in den Beruf zu schaffen und Ziele aus eigener Kraft zu erreichen.
Die Berufseinstiegsbegleiter/innen kümmern sich vor allem um Fragen des Übergangs in die Berufsausbildung, helfen beim Anfertigen von Bewerbungsunterlagen, bei der Vermittlung in Praktika, bei der Berufsorientierung und bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Die zentralen Ziele und Inhalte des Projekts sind:

• Unterstützung eines geregelten Schulbesuchs
• Erreichen des erfolgreichen Mittelschulabschlusses
• Erlangen der Ausbildungsreife
• Unterstützung in der Phase des Übergangs in eine berufliche Ausbildung
• Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses

Zielgruppe

Begleitet werden Schülerinnen und Schüler mit erheblichem Förderbedarf und gefährdetem Schulerfolg in allen Nürnberger Mittelschulen und ausgewählten Förderzentren.

Dauer

Die Begleitung der Jugendlichen beginnt ab der 8. Jahrgangsstufe und endet spätestens 6 Monate nach der Aufnahme einer Berufsausbildung oder maximal 24 Monate nach dem Verlassen der allgemeinbildenden Schule.

Standort

Der Einsatz der Berufseinstiegsbegleitung ist grundsätzlich an die jeweilige Schule gebunden, die die Teilnehmer/innen besuchen. Daneben soll sich die Berufseinstiegsbegleitung jedoch stark an den Bedürfnissen des jeweiligen Teilnehmers ausrichten und deshalb auch mit den Eltern und den Vertretern von unterstützenden Institutionen außerhalb der Schule (z.B. Berufsberatung, Jobcenter, ASD) sowie Ausbildungsbetrieben engen Kontakt halten.

Anmeldung

Die Zuweisung in die Maßnahme erfolgt auf Vorschlag der jeweiligen Klassenleitung durch den zuständigen Berufsberater der Schule zu Beginn der 8. Jahrgangsstufe.

Personalstruktur

Sozialpädagogen/-innen

Altersgruppe

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Art des Angebots

Berufsorientierung / Berufsvorbereitung
Berufsorientierung während des Regelschulbesuchs

Zugang

über Schule
über Arbeitsagentur

Zielgruppe

Schüler/-innen
Schüler/-innen in der Schule
Mittelschule

Träger

Aktuell (Schuljahr 2017/18 - 2021/22) durchgeführt vom bfz Nürnberg

Anbieter

Agentur für Arbeit Nürnberg
 Richard-Wagner-Platz 5, 90443 Nürnberg
 www.arbeitsagentur.de/nuernberg
Logo Agentur Arbeit Nuernberg

Ansprechpartner

Berufsberatung
 0800 4 5555 00
 Nuernberg.Berufsberatung@arbeitsagentur.de
Zurück