Angebote im Übergang Schule Beruf

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)


Kurzbeschreibung

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist ein Angebot der Jugendhilfe, bei dem sozialpädagogische Fachkräfte kontinuierlich an Schulen tätig sind und junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen und fördern.

JaS trägt dazu bei, soziale Benachteiligungen zu vermeiden und abzubauen, sowie persönliche Beeinträchtigungen auszugleichen.

JaS gestaltet das Schulleben ihrer Zielgruppe mit, um zu guten Bedingungen für deren Entwicklung in der Schule beizutragen.

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) richtet sich an die jungen Menschen der jeweiligen Schule und insbesondere an die Schülerinnen und Schüler, die in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind, um deren schulische Ausbildung und soziale Integration zu fördern. Jugendsozialarbeit an Schulen ... 

  • unterstützt Schülerinnen und Schülern bei persönlichen, familiären und schulischen Problemen - direkt in der Schule, vertraulich, verlässlich, frühzeitig
  • fördert junge Menschen bei ihrer beruflichen Orientierung und Integration - zum Beispiel mit Trainings zur Ausbildungsreife und Hilfen bei der Ausbildungsplatzsuche
  • berät Eltern in Erziehungsfragen, bei familiären Problemen und unterstützt sie im Umgang mit Institutionen - auch außerhalb der Schule
  • führt Gruppenangebote durch und entwickelt Projekte - zum Beispiel in den Bereichen Sport und Spiel, Gesundheit, Medien, Kunst und Kultur, Gewaltprävention, Berufsorientierung und Streitschlichtung
  • bietet je nach Bedarf und Möglichkeiten vor Ort Ferienangebote für Schülerinnen und Schüler an
  • arbeitet mit Lehrkräften und Schulleitungen zusammen - gestaltet im Rahmen ihres Auftrags Bildungs-, Betreuungs- und Qualifizierungsangebote im Schulleben mit
  • kooperiert mit sozialen Diensten, Beratungsstellen und mit Jugendfreizeiteinrichtungen im Stadtteil.

Standort

23 Mittelschulen (komplette Abdeckung), 6 Realschulen, 13 Berufsschulen, 6 Förderzentren, 25 Grundschulen und ein Gymnasium.

Anmeldung

Keine

Teilnahmevoraussetzung

JaS wendet sich an alle Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Schule.

Zeitstruktur und Rhythmus

Vor, während und nach der Unterrichtszeit und zum Teil während der Schulferien.

Personalstruktur

Insgesamt ca. 92 sozialpädagogische Fachkräfte

Kosten

keine

Altersgruppe

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Art des Angebots

Ausbildungsplatzakquise / Bewerbungstraining
Berufsorientierung / Berufsvorbereitung
Berufsorientierung während des Regelschulbesuchs

Zugang

frei

Zielgruppe

Schüler/-innen
Schüler/-innen in der Schule
Förderschule
Mittelschule
Realschule
Gymnasium
Auszubildende/ Berufsschulpflichtige
Berufsfachschüler/-innen
Auszubildende/ Berufs-schulpflichtige in einer geförderten Maßnahme
Berufsschulpflichtige ohne Ausbildungsplatz
Ausbildungsabbrecher/-innen
Jugendliche mit besonderen Bedarfen
Neuzugewanderte Jugendliche (mit Sprachförderbedarf)
Erwachsene
Junge Erwachsene mit besonderem Förderbedarf
Eltern

Träger

Stadt Nürnberg, Jugendamt, Jugendsozialarbeit an Schulen
Lina-Ammon-Str. 28, 90471 Nürnberg
www.jas.nuernberg.de

Anbieter

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien - Jugendamt: Jugendsozialarbeit an Schulen
 Lina-Ammon-Str. 28, 90471 Nürnberg
 www.nuernberg.de/internet/jugendsozialarbeit/index.html
Logo JaS

Ansprechpartner

Jürgen Lutz
 0911 - 231-14170
 0911 - 231-10897
 jas@stadt.nuernberg.de
 www.jas.nuernberg.de
Zurück