Angebote im Übergang Schule Beruf

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme mit produktionsorientiertem Ansatz (BvB-Pro)


Kurzbeschreibung

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) ermöglichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine gezielte Vorbereitung auf die Aufnahme einer Berufsausbildung oder Beschäftigung. Das Angebot orientiert sich am Förderbedarf jedes Einzelfalles und hilft Jugendlichen und jungen Erwachsenen dabei, praktische berufliche Erfahrungen zu sammeln. Auf dieser Basis können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine fundierte Berufswahl zu treffen, sich gegebenenfalls auf den Mittelschulabschluss vorbereiten und gezielt Kompetenzen erwerben, die für eine Ausbildung notwendig sind. Im Rahmen der Teilnahme erhalten sie intensive Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz.

Die BvB mit produktionsorientiertem Ansatz bietet daneben durch die Verknüpfung von Arbeit und Lernen eine intensive Aktivierung und die Förderung der ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung. Es werden Schlüsselkompetenzen sowie berufliche Grundfähigkeiten im Rahmen produktionsorientierter Tätigkeiten vermittelt. Durch intensive sozialpädagogische Betreuung soll die Bewältigung individueller Problemlagen ermöglicht werden. Durch diesen ganzheitlichen Ansatz soll die nachhaltige soziale und berufliche Integration von Teilnehmern mit vielfältigen Hemmnissen erreicht werden.

 

Die „Werkstatt“ – dieser Begriff schließt auch den Dienstleistungsbereich mit ein – bildet das zentrale Arbeits- und Lernfeld, das gerade für junge Menschen mit Negativerfahrungen und Misserfolgserlebnissen im schulischen Kontext und fehlender Arbeitserfahrung beste Voraussetzungen für die Förderung von Qualifizierungs- und Beschäftigungsfähigkeit bietet.
Die Werkstatt stellt eine überschaubare Einheit dar, in der Arbeiten und Lernen eng miteinander verflochten werden kann. Über entsprechende Aufgabenstellungen mit fassbaren, erlebbaren Ergebnissen wird die Sinnhaftigkeit von Theoriekenntnissen bewusst gemacht und die Motivation zur notwendigen Vertiefung gestärkt. Gleichzeitig wird den Teilnehmenden bei jedem erfolgreich abgeschlossenen Schritt bewusst, dass sie etwas können und damit etwas erreichen können. Ihre Selbstwirksamkeitserwartung wird also deutlich verbessert.
Die Maßnahme ist in zwei Arbeitsbereiche gegliedert: den Handwerksbereich im Berufsfeld Metall und den Dienstleistungsbereich mit dem Berufsfeld Handel / Lager. Die Arbeitsbereiche werden nicht primär als Räume zur Vorbereitung auf eine Ausbildung in einem der Berufsfelder verstanden. Die Teilnehmenden können sich in diesen Räumen in praktischen Arbeiten ausprobieren und grundlegende arbeitsplatzbezogene Verhaltensweisen erfahren und einüben. Durch das gemeinsame Zubereiten des Mittagessens sowie Planung und Einkauf dafür ergeben sich auch Einblicke im Bereich Küche / Hauswirtschaft.

 

Standort

Noris-Arbeit gGmbH (NOA), Allersberger Straße 130, 90461 Nürnberg

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Berufsberatung U 25 der Agentur für Arbeit Nürnberg

Teilnahmevoraussetzung

Erfüllung der Vollzeitschulpflicht, keine abgeschlossene Erstausbildung, Motivation zur Teilnahme, Erfüllen der ausländerrechtlichen Voraussetzungen

Zeitstruktur und Rhythmus

Vollzeitmaßnahme (im Ausnahmefall auch in Teilzeit möglich); Zuweisung i.d.R. für 12 Monate; Einstieg flexibel

Personalstruktur

Ausbilder/-innen, Lehrkräfte und Sozialpädagog/-innen.

Altersgruppe

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Art des Angebots

Berufsorientierung / Berufsvorbereitung
Berufs(ausbildungs)vorbereitung nach dem Regelschulbesuch

Zugang

über Arbeitsagentur
über Jobcenter

Zielgruppe

Schüler/-innen
Schulabgänger/-innen mit Schulabschluss
Förderschule
Mittelschule
Realschule
Schulabgänger/-innen ohne Schulabschluss
Förderschule
Mittelschule
Realschule
Schulabbrecher/innen
Auszubildende/ Berufsschulpflichtige
Berufsschulpflichtige ohne Ausbildungsplatz
Ausbildungsabbrecher/-innen
Jugendliche mit besonderen Bedarfen
Jugendliche mit Sprachförderbedarf
Jugendliche mit Behinderung und von Behinderung bedrohte Jugendliche
Erwachsene
Junge Erwachsene mit besonderem Förderbedarf

Träger

Die BvB-Pro wird aktuell (2017/2018) durchgeführt von der Noris-Arbeit gGmbH Nürnberg.

Anbieter

Agentur für Arbeit Nürnberg
 Richard-Wagner-Platz 5, 90443 Nürnberg
 www.arbeitsagentur.de/nuernberg
Logo Agentur Arbeit Nuernberg

Ansprechpartner

Berufsberatung
 0800 4 5555 00
 Nuernberg.Berufsberatung@arbeitsagentur.de
Zurück