Angebote im Übergang Schule Beruf

Einjährige Erweiterung der Pflegehelferausbildung für Asylbewerber und Flüchtlinge


Kurzbeschreibung

Asylbewerber und Flüchtlinge, die die einjährige Pflegehelferausbildung absolvieren möchten, aber nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, können am Kurs teilnehmen. Im Unterricht wird Wert auf intensive Sprachförderung in Deutsch sowie auf inhaltliche Auseinandersetzung in unterschiedlichen Themenfeldern gelegt. Zielstellung ist, nach dem Schuljahr in die einjährige Pflegehelferausbildung einsteigen zu können. Voraussetzung hierfür sind Deutschkenntnisse auf Sprachniveau B 1 gemäß GER.

Durch die „Einjährige Erweiterung der Pflegehelferausbildung für Asylbewerber und Flüchtlinge" möchte das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst sowohl die Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern unterstützen als auch den akuten Fachkräftemangel in der Pflege bekämpfen.
Das Modellprojekt richtet sich an Asylbewerber und Flüchtlinge, die Interesse haben, die Ausbildung zum/r Pflegefachhelfer/in zu absolvieren, aber noch nicht über die dafür benötigten Sprachkenntnisse verfügen. Ziel des Kurses ist das Erreichen des Sprachniveaus B 1 (entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen), was Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung ist.

Neben der Sprachförderung in Deutsch gibt es noch weitere Unterrichtsinhalte:
- Wertevermittlung und gesellschaftliche Integration
- Verbesserung des Allgemeinwissens durch Einheiten in verschiedenen Themenbereichen wie beispielsweise Geschichte, Ethik oder Naturwissenschaften
- Vermittlung von grundlegendem Berufswissen durch einen umfassenden Einblick in das Berufsfeld des/r Pflegefachhelfers/in
So soll den Teilnehmern nicht nur die benötigten Sprachkenntnisse vermittelt, sondern auch der Einstieg in die anschließend angestrebte Ausbildung erleichtert werden.

Standort

Das Projekt wird an folgenden Standorten angeboten:

- GAW Erlangen, Michael-Vogel-Straße 1e, 91052 Erlangen

- GAW Schwabach, O'Brien Straße 3, 91126 Schwabach

Anmeldung

Bewerbung mit
-    Bewerbungsschreiben
-    Tabellarischer Lebenslauf mit 2 aktuellen Lichtbildern
-    Beglaubigte Kopie des Zeugnisses, das die Zugangsvoraussetzung nachweist

Teilnahmevoraussetzung

-    Mittelschule oder ein entsprechender Abschluss nach § 55 Mittelschulordnung (MSO)
-    Sprachkompetenz reicht nicht aus, um direkt die Pflegehelferausbildung (Altenpflege) zu beginnen
-    Interesse am Beruf Pflegefachhelfer/in

Zeitstruktur und Rhythmus

Kursdauer: 1 Jahr
Unterrichtszeiten: Mo. - Fr. (7-8 Unterrichtsstunden)

Termine

11.09.2018

Kosten

Die Teilnahme ist schulgeldfrei, da die Lehrgangsgebühren durch den Schulgeldausgleich und Schulgeldersatz des Freistaates Bayern abgegolten sind.

Art des Angebots

Berufsorientierung / Berufsvorbereitung
Berufs(ausbildungs)vorbereitung nach dem Regelschulbesuch

Zugang

über Berufsfachschule

Zielgruppe

Jugendliche mit besonderen Bedarfen
Jugendliche mit Sprachförderbedarf
Neuzugewanderte Jugendliche (mit Sprachförderbedarf)

Anbieter

GAW-Institut für berufliche Bildung gemeinnützige GmbH
 Pödeldorfer Str. 81, 96052 Bamberg
GAW-Logo

Ansprechpartner

GAW-Institut für berufliche Bildung gemeinnützige GmbH
 +49(0)951 / 91555-0
 +49(0)951 / 91555-44
 info@gaw.de
 www.gaw.de
Zurück