Angebote im Übergang Schule Beruf

Abklärung der beruflichen Eignung


Kurzbeschreibung

Stehen Ausbildungswunsch und Eignung noch nicht fest oder fällt die Wahl zwischen mehreren Alternativen schwer, kann die Agentur für Arbeit auch eine Abklärung der beruflichen Eignung im BBW empfehlen. Diese Maßnahme kann bis zu drei Monate dauern und findet in unterschiedlichen Berufsfeldern statt. Die Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Berufsschullehrerinnen und Berufsschullehrer sind an der Diagnose ebenso beteiligt wie der Psychologische Dienst. Am Ende der Maßnahme wird ein Vorschlag für die weitere berufliche Förderung erarbeitet.

Die Abklärung der beruflichen Eignung ist für junge Menschen mit

• Förderschwerpunkt Hören · Sprache · Lernen
• Cochlea-Implantat
• AVWS
• ADHS
• Autismus
• Mutismus

Stehen Ausbildungswunsch und Eignung noch nicht fest oder fällt die Wahl zwischen mehreren Alternativen schwer, kann die Agentur für Arbeit auch eine Abklärung der beruflichen Eignung im BBW empfehlen. Diese Maßnahme kann bis zu drei Monate dauern und findet in verschiedenen Berufsfeldern statt. Die Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Berufsschullehrerinnen und Berufsschullehrer sind an der Diagnose ebenso beteiligt wie der Psychologische Dienst. Am Ende der Maßnahme wird ein Vorschlag für die weitere berufliche Förderung erarbeitet.

Unsere Berufsfelder:

• Elektrotechnik
• Farbtechnik und Raumgestaltung
• Gastronomie und Hauswirtschaft
• Grüne Berufe
• Holztechnik
• Metalltechnik
• Technisches Produktdesign
• Textiltechnik und Bekleidung
• Wirtschaft und Verwaltung/Lagerberufe

Unser Ziel

Das BBW Bezirk Mittelfranken Hören · Sprache · Lernen ist eine Rehabilitationseinrichtung, um Jugendlichen mit Beeinträchtigung neben der sozialen Integration die berufliche Eingliederung in die Gesellschaft zu ermöglichen. Dabei erfüllt das BBW in enger Zusammenarbeit mit den Agenturen für Arbeit einen wichtigen gesetzlichen Auftrag. Alle im BBW Beschäftigten arbeiten darauf hin, dass junge Menschen mit Beeinträchtigung ihren Platz im Leben finden.

Wir sind Ansprechpartner für Menschen mit:

• Förderschwerpunkt Hören · Sprache · Lernen
• Cochlea-Implantat
• AVWS
• ADHS
• Autismus
• Mutismus

 

Standort

Hauptstandort (Förderschwerpunkt Hören · Sprache · Lernen): Pommernstraße 25, 90451 Nürnberg
Außenstelle (Förderschwerpunkt Lernen): Kanalstraße 12, 91522 Ansbach

Anmeldung

Über die Berufsberatung der Agentur für Arbeit am Heimatort

Zeitstruktur und Rhythmus

Jederzeit nach Absprache möglich

Personalstruktur

• Ausbilderinnen und Ausbilder
• Lehrerinnen und Lehrer
• Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen
• Erzieherinnen und Erzieher

• Ergotherapeutischer Dienst
• Lernförderung
• Logopädischer Dienst
• Medizinisch-Audiologischer Dienst
• Psychologischer Dienst

 

Kosten

Trägt die Agentur für Arbeit

Altersgruppe

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Art des Angebots

Ausbildungsplatzakquise / Bewerbungstraining
Berufsorientierung / Berufsvorbereitung
Schulabschluss
nach Verlassen der Regelschule

Zugang

über Arbeitsagentur
über Jobcenter
über den jeweiligen Kostenträger

Zielgruppe

Jugendliche mit besonderen Bedarfen
Jugendliche mit Behinderung und von Behinderung bedrohte Jugendliche
Erwachsene
Junge Erwachsene mit besonderem Förderbedarf

Träger

Bezirk Mittelfranken

Anbieter

Berufsbildungswerk Bezirk Mittelfranken Hören ∙ Sprache ∙ Lernen
 Pommernstr. 25, 90451 Nürnberg
 www.bbw-mittelfranken.de

Ansprechpartner

Berufsvorbereitung
 0911 - 6414 239
 0911 - 6414 400
 berufsvorbereitung.bbw-hsl@bezirk-mittelfranken.de
 www.bbw-mittelfranken.de
Zurück