Aktuelle Meldung

Individuell angepasste Angebote für Berufsbildung sind wichtiger Schlüssel zur Integration

Um Geflüchtete durch berufliche Bildung künftig noch besser integrieren zu können, braucht es individuell zugeschnittene Angebote.

Diese müssen der Vielfalt der Bildungsvoraussetzungen, Lebenslagen, Fluchterfahrungen und dem Alter der geflüchteten Menschen gerecht werden. Fördermaßnahmen sind nicht nur im Vorfeld einer Ausbildung notwendig, sondern sollten auch zur weiteren Unterstützung und kontinuierlichen Begleitung verfügbar sein. Die Vermittlung grundlegender Kompetenzen und Sprachförderung sollten mit genug zeitlichem Spielraum in entsprechende Angebote integriert werden. Dies sind zentrale Ergebnisse von Analysen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) aus den Jahren 2016 und 2017, die nun als Diskussionspapier unter dem Titel "Geflüchtete und berufliche Bildung" veröffentlicht wurden.

Liste aller Meldungen