Aktuelle Meldung

Hermann-Schmidt-Preis 2018 zeichnet "Nachwuchsgewinnung und Karriereförderung durch berufliche Bildung" aus

Mit dem diesjährigen Hermann-Schmidt-Preis werden Projekte und Initiativen, die erfolgreiche Konzepte zur Nachwuchssicherung und Karriereförderung durch die duale Berufsbildung entwickelt und umgesetzt haben, ausgezeichnet.

Denn dieses Engagement braucht es: Bestimmte Ausbildungsberufe, vor allem im Bereich Handwerk, sind nicht gerade beliebt bei Jugendlichen. Die Folge: Viele Ausbildungsplätze bleiben unbesetzt. Umso wichtiger ist es, die Betriebe für potentielle Auszubildende attraktiver zu machen, beispielsweise durch ein gutes Image, eine hohe Ausbildungsqualität, die Chance auf einen langfristigen Arbeitsplatz und ein gutes Betriebsklima. Bei der Bewerbung sind folgende Bereiche von besonderem Interesse:

  • Netzwerke für Ausbildungskarrieren
  • Integration von Seiteneinsteigerinnen und - einsteigern
  • Betriebliche Karrieremodelle
  • Integration von Aus- und Weiterbildung, z.B. Berufslaufbahnkonzepte

Die Bewerbungsfrist endet am 19. Januar 2018. Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Liste aller Meldungen